Welches Öl für den Hund?

B.iologisch A.rtgerechtes R.ohes F.utter (Bones and Raw Food)
Fragen, Tipps und Tricks für Barfer oder die es werden wollen

Re: Welches Öl für den Hund?

Beitragvon Kiki » 19. Januar 2013, 22:08

Soll die Abwehr stärken, gut für Haut und Fell sein. Habe das zusammen mit einem Bio-Darm-Pulver und einem Präparat mit Milchsäurebakterien besorgt, um Lennys Immunsystem nach Kehlkopfentzündung und Magen-Darm-Infekt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Hoffe es wird ihm gut tun :braue:
Liebe Grüße von Kiki und Lenny
Kiki
 
Beiträge: 15
Registriert: 19. Januar 2013, 18:45
Wohnort: Siegen

Re: Welches Öl für den Hund?

Beitragvon Dany » 19. Januar 2013, 22:10

Ist ja mal interessant... das wußte ich nun gar nicht... Danke für den Tipp!
Liebe Grüße von Dani mit Chilli und Taco
Dany
 
Beiträge: 522
Registriert: 13. Januar 2013, 11:07

Re: Welches Öl für den Hund?

Beitragvon kokos-bluete » 20. Januar 2013, 15:42

Wir haben damals auch Lachsöl gegeben.
Und Barfers Omega 3-6-9 Öl von DHN.
Bild
kokos-bluete
 
Beiträge: 25
Registriert: 19. Januar 2013, 19:37
Wohnort: OWL

Re: Welches Öl für den Hund?

Beitragvon Hagolo » 4. Februar 2013, 06:51

Oh, dass Distelöl keinen Nutzen hat, wusste ich gar nicht.

Wo kauft ihr die Öle, im Supermarkt?
LG
Biggi
Ist der Hund dabei, werden die Menschen gleich menschlicher
Hagolo
 
Beiträge: 83
Registriert: 24. Januar 2013, 10:52
Wohnort: Deutschland

Re: Welches Öl für den Hund?

Beitragvon frederika » 4. Februar 2013, 07:35

Susanne hat geschrieben:Da ich im Urlaub hauptsächlich Trockenbarf füttere, ...

Was ist denn Trockenbarf?

Ich gebe viel Pferdefett und Fett und fettes Fleisch vom Wild.Das ist sehr hochwertig.
Lachshaut und Olivenöl(weil ich es selber viel verwende).
Leinöl gibts Kurweise,aber nur das gute aus`m Bioladen.

Im Grunde muss man ja hauptsächlich gutes Öl zufüttern,weil unser Mastvieh keine so guten Fette besitzt,wie natürliche Beutetiere,gelle?!
frederika
 
Beiträge: 262
Registriert: 24. Januar 2013, 14:28

Re: Welches Öl für den Hund?

Beitragvon SuHundeharmonie » 4. Februar 2013, 09:05

Gestern wurde auch in Tiere suchen ein Zuhause
über Barf berichtet - es scheint doch immer mehr Hundebesitzer
zu überzeugen :-)
Viele Grüße
SuHundeharmonie mit Chiara, Dooley, Zwiebel & Lissy
Hund-Harmonie-Mensch.de
SuHundeharmonie
 
Beiträge: 367
Registriert: 13. Januar 2013, 20:45

Re: Welches Öl für den Hund?

Beitragvon Susanne » 5. Februar 2013, 19:38

frederika hat geschrieben:
Susanne hat geschrieben:Da ich im Urlaub hauptsächlich Trockenbarf füttere, ...

Was ist denn Trockenbarf?



Im Grunde muss man ja hauptsächlich gutes Öl zufüttern,weil unser Mastvieh keine so guten Fette besitzt,wie natürliche Beutetiere,gelle?!



Trockenbarf ist das hier: http://www.barferoase.de/Barf-Complete- ... :8_33.html
Für 3 Wochen ist das ausreichend. Zwischendurch gebe ich aber auch mal was anderes.
Viele Grüße, Susanne mit Arni und Lina
Susanne
 
Beiträge: 80
Registriert: 13. Januar 2013, 14:29
Wohnort: NRW

Re: Welches Öl für den Hund?

Beitragvon frederika » 5. Februar 2013, 19:49

Was es nicht alles gibt.
Barf-Convinience *waaas*

Sicher nix für Hardliner.
frederika
 
Beiträge: 262
Registriert: 24. Januar 2013, 14:28

Re: Welches Öl für den Hund?

Beitragvon Maja » 7. Februar 2013, 23:37

Grundsätzlich im Wechsel gibts bei uns Raps-, Oliven- und Leinöl (aus dem Supermarkt)
Gelegentlich (in Kuren, also eine Flasche zusätzlich im Wechsel) Hanföl, Lachsöl oder Lebertran (aus dem BarfShop)
Ach ja und dann auch mal Nussöle...
Maja
 
Beiträge: 22
Registriert: 28. Januar 2013, 15:57
Wohnort: NRW (Wuppertal)

Re: Welches Öl für den Hund?

Beitragvon Nebeltänzer » 8. Februar 2013, 11:46

Momentan mache ich auch ne Kur mit Pernaturam Silky Coat und Kieselerde, da der Stoffwechsel mit den Wetterumschwüngen bei uns nicht so klarkommt und er dann vermehrt haart.

Ansonsten werden auch die oben genannten Öle abgewechselt. Also Lachsöl, Leinöl, Distelöl...

Zudem kann man den Hund mit Apfelessig bürsten.

Habe auch mal gehört, dass einige ihre Hunde mit Kartoffelschalen abreiben wenn sie müffeln. Auch bei Hündinnen nach der Läufigkeit sehr beliebt, damit sie wieder Ruhe vor Verehrern haben :-)
Bild
Nebeltänzer
 
Beiträge: 122
Registriert: 27. Januar 2013, 23:18
Wohnort: Ruhrgebiet

VorherigeNächste

Zurück zu B.A.R.F.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron